Exkursion nach München

Am 18 .Mai 2015 fand unsere eine eintägige Exkursion in die Landeshauptstadt Müchen statt, an der ca. 30 Studierende der Studiengänge Immobilienwirtschaft (B. Sc.) und Immobilienmanagement (M. Sc.) teilnahmen. Um 7.00 Uhr fuhr der Bus von Geislingen nach München, wo unser erster Programmpunkt der Besuch des KARE’s war. Das KARE ist eine ehemaliges Kraftwerk, welches im Zuge einer einzigartigen Umnutzung in eine hochwertige Einzelhandels- und Büroimmobilie umgebaut wurde, in der das gleichnamige Einrichtungshaus Ankermieter ist. Vor Ort hat uns der mit dem Umbau beauftragte Architekt Herr Markus Stenger durch das beeindruckende Objekt geführt, das durch den Erhalt vieler Elemente des einstigen Kraftwerks eine tolle industrielle aber auch sehr moderne Atmosphäre ausstrahlt. Herr Stenger erzählte uns viel über die Schwierigkeiten, die auf dem Weg hin zu einer so grundlegende Umnutzung zu überwinden waren, über die architektonischen Eigenheiten des Kraftwerks, die  versucht wurden in das neue Konzept einzugliedern sowie die noch geplanten Entwicklungsschritte. Anschließend stand es den Studenten frei, sich nochmal selbstständig das beeindruckende Objekt anzusehen.

Am Nachmittag ging es mit dem Bus weiter in die Innenstadt zu den Stachus-Passagen, Europas größtes unterirdisches Einkaufszentrum. Die Centermanagerin Frau Inge Volgt lud uns zuerst in ihr Büro ein, wo sie uns viele Hintergrundinformationen zu den Passagen erzählte, vor allem über den von 2009 bis 2011 realisierten Umbau sowie das umgesetzte Konzept, welches aus einer Kombination von Gastronomie, großen Einzelhandelsfilialisten sowie ständig wechselnden „Pop-Up-Stores“ besteht. Anschließend besichtigten wir noch gemeinsam mit Frau Vogt die Passage, die nicht nur zum Einkaufen dient, sondern auch der Eingang zu den U- und S-Bahnen ist, wodurch eine hohe Passantenfrequenz geboten ist.

 

 

Wir danken allen Teilnehmern und Engagierten für die tolle und lehrreiche Exkurison in München und freuen uns schon auf die nächsten Exkursionen. Ein besonderer Dank geht auch die Firmen die uns empfingen und an den Freundeskreis des Studiengangs Immobilienwirtschaft an der HfWU Nürtingen-Geislingen, der uns auch dieses Mal kräftig unterstützte.